Jungschützen

Alters- u. Ehrenabteilung

2012 11 07 Schwarzenberg
Am 2. Augustwochenende hat sich eine Delegation unseres Vereins – an der Spitze unser diesjähriges Königspaar Andrea und Toni Offergeld –  auf den Weg gemacht und ist der Einladung unserer Freunde aus Schwarzenberg gefolgt, um das Schützenfest in Schwarzenberg zu besuchen. Organisiert wurde die Fahrt wieder einmal von unserem Ehrenoffizier Toni Leiner. Bereits bei der Ankunft in Schwarzenberg am späten Freitagnachmittag wurden die Reisenden herzlich empfangen und aufgefordert sich bei Thüringer-Kesselfleisch und kühlen Getränken zu stärken.

Der weitere Abend war von gemütlichem Beisammensein und guten Gesprächen vor dem Vereinsheim geprägt. Für den Samstag hatten sich unsere Gastgeber getrennte Programme für Männer und Frauen einfallen lassen. Während die Frauen zur Altstadtbesichtigung und einem anschließenden Besuch des Miniaturpark „Klein-Erzgebirge“ aufgebrochen waren könnten die Männer – allerdings außer Konkurrenz – an verschiedenen Schiesswettbewerben teilnehmen. Zur Auswahl standen dabei Wettbewerbe, wie z.B. Kleinkaliberschiessen auf der 50m-Außenanlage; Schießen mit 38er Revolver oder 9mm Pistole, sowie das Armbrustschiessen auf einen Holzadler.
Am Samstagnachmittag fand unter Beteiligung verschiedener politischer Vertreter und mit Salutschüssen die offizielle Einweihung der 2. Großkaliberschiessbahn statt. Der abendliche „Festball“ war – schon aufgrund der unterschiedlichen Vereinsgrößen und Räumlichkeiten – nicht unbedingt mit den Schützenfesten in unserer Heimatumgebung vergleichbar, der Stimmung hat dieses, nach kurzer Akklimatisierung und Eingewöhnung auf beiden Seiten, jedoch keinen Abbruch getan. Über die weiteren Details wurde jedoch Stillschweigen vereinbart. Nach dem  Frühschoppen auf dem Vereinsgelände stand für unsere Delegation am Sonntagmittag die Rückfahrt auf dem Programm. Nach herzlicher Verabschiedung ging es dann auf die fast 400km-Fahrtstrecke in Richtung Heimat. Ein schönes Wochenende, bei bestem Wetter und guten Gesprächen im Kreis von Freunden. Noch ein besonderer Dank gebührt dem Organisator der Reise , Toni Leiner, für die tolle Vorbereitung und Durchführung