Jungschützen

Alters- u. Ehrenabteilung

Kirchborchen erwartet 600 Jungschützen 
 
Die Jungschützen sind in vielen Schützenvereinen eine tragende Säule. Neben der Unterstützung bei sämtlichen Veranstaltungen, organisieren die Jungschützen der St. Hubertus Schützenbruderschaft von 1868 Kirchborchen e.V.  unter anderem auch das jährliche Osterfeuer. 
Der 27. April 2019 ist aber ein besonderer Tag. Die Kirchborchener Jungschützen richten dann den Bezirksjungschützentag aus. Etwa 600 Jungschützen aus 29 Bruderschaften des Bezirks Paderborn-Land werden erwartet. 
 
2019 04 23 Bezirk 
Auf dem Bild von links nach rechts: 
Dietmar Mormann (Oberstleutnant Kirchborchen), Louis Stangier (Bezirksjugendprinz PB-Land), Marcel Mielemeier (Schriftführer BdSJ PB-Land),
Martin Middeton (Schatzmeister BdSJ PB-Land), JanWippermann (Bezirksjungschützenmeister PB-Land), Christian Leifeld (Kassierer JS Kirchborchen),
Andrey Funk (Bezirksschülerprinz PB-Land), Bernhard Liekmeier (Bezirksjungschützenpräses PB-Land), Marius Carl (JSM Kirchborchen), 
Marvin Peukert (Schriftführer JS Kirchborchen), Michelle Dreier (Stellv. BFM BdSJ PB-Land), Josef Schröder (Stellv. BBM PB-Land)
 
Unter dem Motto „Wir für den Bezirk“ soll der Bezirksjungschützentag den Zusammenhalt stärken und auch im Nachwuchs die Tradition bewahren.  Am letzten Aprilwochenende beginnt der Jungschützentag um 10:00 Uhr mit dem Eintreffen der Gastvereine an der Gemeindehalle. 
Bei hoffentlich gutem Wetter ist um 11:00 Uhr der anschließende Wortgottesdienst im Klostergarten geplant. (Marschweg:  Rathausplatz, Unter der Burg, Hauptstraße(um die Kirche), Klosterhof.) Gegen 11:45 Uhr  ist Abmarsch zur Gemeindehalle. (Marschweg: Hauptstraße (um die Kirche), Limberg, Alfener Kirchweg, Bohnenkamp, Festhalle.)  
Die Anwohner an den Marschwegen werden hierbei um Beflaggung gebeten. Neben der Begrüßung durch Bezirksjungschützenmeister Jan Wippermann und einigen Grußworten, ist für ein gemeinsames Mittagessen gesorgt. Der Kostenbeitrag liegt bei 7,-€ pro Person. 
Nach der Siegerehrung der Bezirksmeisterschaften folgt um 13:30 ein buntes Rahmenprogramm, bei welchem die Jungschützen ihr Können unter Beweis stellen. Um 16:00 Uhr werden zunächst die Sieger des Rahmenprogramms verkündet, anschließend die Sieger der Bezirksschießwettbewerbe, welche bereits am 12. April in der Gemeindehalle auf dem Luftgewehr-Schießstand des Schiesssportvereins St. Hubertus Kirchborchen e.V. stattfanden, geehrt. Die Fahnenschwenkerwettbewerbe finden am 14. April in Hövelhof statt.  Die dazugehörige Siegerehrung wird auch auf dem Bezirksjungschützentag durchgeführt. 
„Wir freuen uns auf diesen Tag, vielen Gästen und ein schönes Programm. Bei guten Gesprächen lassen wir den Bezirksjungschützentag in der Gemeindehalle ausklingen“, lädt Jungschützenmeister Marius Carl nach Kirchborchen ein.