und weiter geht es mit dem Sonntag

Schützenfest Teil 2  – Der SONNTAG

Der Samstag war super – die Verluste überschaubar, auch wenn beim Antreten an der Kirche dem Einen oder Anderen doch noch die Spuren der ersten Tages anzusehen sind.
Beim Marsch zur Königsresidenz herrscht bereits beste Stimmung, die jedoch beim Anblick des Königspaares mit Ihrem Hofstaat in Ihrem tollen Sonntagsroben noch weiter gesteigert wird. Ein schönes Bild – die festlich geschmückte Heinrichstraße, zahlreiche Schützen und Besucher, die sich auf den Weg gemacht haben und dann das strahlende Königspaar bei königlichem Wetter – Schützenherz was willst du mehr ?

Auch der Marsch durch das Dorf zum Kloster, Ehrenmal und dann zum Sportplatz – ein Erlebnis, da viele Besucher und Gäste am Wegesrand applaudieren und sich gemeinsam mit uns freuen. Auch die kurze Gedenkfeier am Ehrenmal gehört zum Fest. Ein kurzer Moment der Besinnung und Stille, die mahnenden Worte unseres Bürgermeisters Reiner Allerdissen und die Musik – “Gänsehautverdächtig”.

Bei der großen Parade auf dem Sportplatz dann das gegensätzliche Bild. Viele Gäste erwarten uns bereits am Sportplatz und es branded wieder Applaus auf, als das Königspaar samt Gefolge den Platz betritt.

Der anschließende Marsch zur Gemeindehalle – eine Kleinigkeit und trotzdem schön, als es dann geschafft ist und sich der “einfache Schütze” an den Theken selbst belohnen kann.
Das Programm unserer Majestäten sieht etwas anders aus – Kaffeetrinken, Fototermin und dann ist auch schon das Abendessen bereitet, bevor um 20Uhr der Festball beginnt. Mit der Moonlights-Band steht auch hier einem schönen Abend nichts im Wege. Die Stimmung sehr gut, es wird getanzt und gefeiert, was das Zeug hält. – und immer wieder mittendrin – unser Königspaar Melanie und Frank,  sowie der ganze Hofstaat. Da kann man von Weitem erkennen, dass es dieser Truppe enormen Spaß macht in diesem Jahr im Mittelpunkt zu stehen.
Kaum vorstellbar, dass dies am Montag noch gesteigert werden kann, aber warten wir es ab….